Klima Ukraine

Die Ukraine weist aufgrund ihrer Lage, Orographie und Größe verschiedene Klimazonen auf: gemäßigt kontinentales Klima im zentralen Westen, Sumpfklima im Nordwesten, Steppenklima im Osten, mediterranes Klima am Schwarzen Meer sowie auf der Halbinsel Krim und bergisches Klima in den Karpaten im Südwesten und im Krimgebirge. Insgesamt betrachtet herrscht in der Ukraine ein gemäßigt kontinentales Klima. Das zeigt sich vor allem in den großen Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter. Im Sommer werden überwiegend Durchschnittstemperaturen zwischen 20 und 27 Grad erreicht, und im Winter herrschen meist Minusgrade. Nur am Schwarzen Meer sind die Winter deutlich milder, aber auch die Sommer heißer. Die meisten Regentage liegen in den Wintermonaten. Die größten Jahresniederschläge fallen mit bis zu 1600 mm in den Karpaten. Sonst liegen die Niederschlagsmengen überwiegend zwischen 500 und 700 mm pro Jahr.

Für einen Urlaub an der Schwarzmeerküste empfehlen sich die Monate Mai bis Oktober. Im Hochsommer kann es allerdings sehr heiß werden. Es weht aber meist eine angenehme Brise, die die Temperaturen erträglich macht. Die Karpaten bieten sich in den Wintermonaten für Wintersportler an. Aufgrund der zum Teil sehr kalten Temperaturen, sollte man aber besser im Spätwinter anreisen. Frühjahr und Herbst eignen sich besonders für Stadtbesichtigungen.

Orte

Teilen

Nach oben

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.