Wetterbericht Deutschland

Der Freitag verläuft in vielen Gebieten bei einem Sonne-Wolken-Mix recht freundlich und trocken. Allerdings können sich im Bergland sowie vom Westen bis in den Nordosten im Tagesverlauf örtlich ein paar Schauer oder Gewitter bilden. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen stellenweise 15 Grad an der Nordsee und stellenweise 25 Grad in der Südpfalz. Der Wind weht im Norden schwach bis mäßig, in Küsten nähe auch frisch und zum Teil böig aus Nordwest bis Südwest. Sonst kommt der Wind schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht auf den Samstag ist es im Norden verbreitet stark bewölkt und es kann auch etwas regnen oder nieseln. Sonst zeigen sich zeitweise die Sterne und es meist trocken. Die Temperaturen gehen auf 11 bis 5 Grad zurück.

Am Samstag startet das Wochenende wechselnd bis stark bewölkt und häufig noch trocken. Später können sich vor allem in Baden-Württemberg, Bayern und in der Südpfalz, sowie vom Thüringer Wald bis zum Elbsandsteingebirge örtlich Schauer oder Gewitter bilden. Sonst fallen eher selten Regentropfen. Die Temperaturen steigen im Norden auf 14 bis 18, sonst auf 18 bis 25 Grad. Es weht ein teils schwacher, teilweise mäßiger, an der Küste frischer Wind aus Nord bis West.

In der Nacht zum Sonntag regnet es im Süden immer weniger. Hier und da kann es auch auflockern. Gebietsweise kann sich Nebel bilden. Sonst ist es wechselnd bis stark bewölkt und meist trocken. In der Frühe tauchen im äußersten Norden und Nordwesten neue Regenwolken auf. Die Temperaturen gehen auf 11 bis 5 Grad zurück.

Der Sonntag bringt im Süden meist freundliches Wetter nur in den Mittelgebirgen und in den Alpen steigt die Schauer- und Gewitterneigung. Sonst ist es wechselnd bis stark bewölkt und vor allem im Norden und örtlich im Westen kann es etwas regnen oder nieseln. Im Osten ist es verbreitet trocken. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 14 Grad an der Nordsee und 25 Grad am Oberrhein. Der Wind weht im Norden und Osten mäßig bis frisch mit starken Böen aus West- bis Südwest. Sonst kommt der Wind schwach bis mäßig aus West- bis Nordwest.

Am Montag ziehen Regenwolken aus dem Westen und Norden in den Osten und Süden. Dabei können die Regengüsse im Tagesverlauf auch mal kräftiger ausfallen. Aus Richtung Nordwesten lockert es dann aber häufiger auf. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 14 Grad an der Nordsee und stellenweise 25 Grad in Südostbayern und an der Neiße. Der Wind weht im Norden mäßig bis frisch mit starken, an den Küsten stürmischen Böen aus West. Sonst kommt er schwach bis mäßig aus Nord bis West.

Wetterkarten

  • Vorhersage für Deutschland
  • Vorhersage für Deutschland
  • Vorhersage für Deutschland

Aktuelles Wetter in Deutschland

  • Niederschlagsradar

    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen

    Wetterwarnungen Deutschland

Aktuelle Messwerte

(24.05.2019, 14 Uhr)

  • 21,3°C
  • 18 km/h
  • 22,1°C
  • 14 km/h
  • 23,3°C
  • 29 km/h
  • 19,5°C
  • 11 km/h
  • 21,7°C
  • 14 km/h
  • 22,5°C
  • 7 km/h
  • 21,2°C
  • 25 km/h
  • 19,8°C
  • 7 km/h
  • 22,6°C
  • 14 km/h
  • 19,3°C
  • 7 km/h

Weitere aktuelle Wetterdaten

Wolken- und Niederschlag in Mitteleuropa

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.