Anzeige

Nachrichten rund ums Wetter

Bilder von der ISS, Wirbelpaar im Pazifik

Am 19. Oktober flog die ISS vom Nordpazifik kommend in Richtung Südosten, wobei sie parallel zur mexikanischen Halbinsel Baja California über den Ozean flog. Der Flug führte die Raumstation über ein Wirbelpaar hinweg, das im Wolkenfeld sichtbar ist. Bei den gegenläufig rotierenden Wirbeln handelt es sich um den sichtbaren Teil einer Kármánschen Wirbelstraße. (Copyright: NASA / Columbus Eye)

Link zum vollständigen Bericht mit eindrucksvollen Bildern

Nach oben

Neues Wetter-Video: November 2022 geht unspektakulär und weitgehend trocken zu Ende

Der Samstag beginnt im Südwesten gebietsweise mit Nebel, sonst ist es wechselnd, im Osten und Südosten auch stark bewölkt. Dort gibt es noch ein paar Schauer, sonst bleibt es weitgehend trocken. Vor allem im Westen und Südwesten zeigt sich die Sonne im Tagesverlauf häufiger. Die Temperaturen steigen auf 4 bis 11 Grad. Dabei weht ein schwacher, an der Küste auch mäßiger Wind aus Süd bis West. Am Sonntag ist es nach zum Teil nur zögernder Auflösung von Nebel wechselnd bis stark bewölkt. Im Westen und Nordwesten fällt am Abend gebietsweise etwas Regen, sonst bleibt es überwiegend trocken. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 3 und 10 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Nordsee frisch, in Böen stark aus südlichen Richtungen. Und in der kommenden Woche wird es dann von Osten her langsam kälter.

Link zum Wetter-Video bei YouTube

Nach oben

Wochenend-Wetter-Video: In vielen Regionen Deutschlands erstes winterlich kaltes Wochenende

Am Samstag wechseln sich im Norden und Osten Sonnenschein und Wolken ab. Im äußersten Nordosten gehen auch Schneeregenschauer nieder. Im Westen und Süden bleibt es oft grau und regnerisch. In den zentralen und östlichen Mittelgebirgen fällt gebietsweise Schneeregen und Schnee. Die Temperaturen bewegen sich am Nachmittag zwischen minus 3 und plus 9 Grad. Es weht ein schwacher, im Norden mäßiger, an der Nordsee auch frischer Wind aus verschiedenen Richtungen. Am Sonntag setzt sich das nasskalte und wechselhafte Wetter fast überall fort. Im äußersten Norden, an der Ostseeküste und im Osten gehen zum Teil auch einzelne Schneeregen-, ab 600 bis 1100 Metern Höhe Schneeschauer nieder. Nur im äußersten Osten und Südosten bleibt es bei wechselnder Bewölkung zunächst trockener. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen minus 2 bis plus 9 Grad. Teils mäßiger bis frischer, teils im äußersten Norden starker bis stürmischer Wind aus südlichen bis westlichen Richtungen.

Link zum Video bei YouTube

Nach oben

Niedersachsen Orkan 1972

Der sogenannte Niedersachsen Orkan war einer der schlimmsten Orkane des 20. Jahrhunderts. Er zog am 13.11.1972 über Mitteleuropa hinweg. Die Zugbahn verlief dabei direkt über die Küste und Hamburg nach Osten. Am stärksten betroffen waren die Länder Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin. Insgesamt kamen in Deutschland fast 50 Menschen ums Leben. Auch die Wälder wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. So verlor zum Beispiel Niedersachsen an einem Tag fast 10 Prozent des gesamten Waldbestandes.

Nach oben

Neues Wettervideo: Ruhiges und trockenes Herbstwetter mit Nebel und Sonnenschein

Am Samstag beginnt der Tag vor allem im Westen und Süden mit zum Teil zähem Nebel oder Hochnebel. Aber auch im Norden und Nordosten hat es die Sonne schwer. Stellenweise bleibt es den ganzen Tag über neblig-trüb oder bedeckt. Sonst ist es heiter bis wolkig und weitgehend trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 8 und 16 Grad. Der Wind weht schwach, an der Küste mäßig aus südwestliche bis östlichen Richtungen. Am Sonntag setzt sich das ruhige und weitgehend trockene Herbstwetter fort. Die Temperaturen bewegen sich am Nachmittag zwischen 7 und 14, am Niederrhein und südlichen Ruhrgebiet werden örtlich 14 bis 16 Grad erwartet. Der Wind weht schwach bis mäßig, an der Nordsee auch frisch aus östlichen Richtungen.

Link zum Wettervideo bei YouTube

Nach oben

Wärmsten Oktober in Europa seit Beginn meteorologischer Aufzeichnungen

Europa erlebte laut dem Copernicus Climate Change Service den wärmsten Oktober seit Beginn der Aufzeichnungen. Die Mitteltemperaturen lagen fast 2 Grad Celsius über den Werten des Referenzzeitraums 1991-2020. Die Temperaturen lagen in den meisten Teilen Europas über dem 30-jährigen Durchschnitt. In vielen Regionen Österreichs, Frankreichs, Deutschlands, Italiens, Spaniens und der Schweiz wurden im Oktober Rekordtemperaturen gemessen. Insbesondere in Südwesteuropa stiegen die Tagestemperaturen auf Rekordwerte. In Frankreich und Spanien wurden noch örtlich Höchstwerte über 30 Grad Celsius erreicht. Dies führte zum wärmsten Oktober in Frankreich seit Beginn der Aufzeichnungen. Auch in Österreich und der Schweiz wurden die wärmsten Oktobermonate seit Beginn der Aufzeichnungen verzeichnet.

Originalartikel von Copernicus Climate Change Service

Nach oben

Trockenes und recht mildes Wetter zum Start in die neue Karnevals-Saison

Hoch Charly meint es gut mit den Karnevalisten. Es zieht pünktlich zum Beginn der neuen Karnevals-Saison nach Deutschland, und bringt am Freitag den 11.11. vor allem trockenes aber auch recht mildes Wetter mit Temperaturen um oder über 10 Grad.

Wetter am 11.11. in Deutschland

Nach oben

Wetter-Video: Erstes November-Wochenende 2022 leicht wechselhaft, Schnee in den Alpen.

Der Samstag beginnt in Odernähe und im Süden mit dichten Wolken, und gebietsweise regnet es noch. Oberhalb etwa 1000 bis 1200 Metern Höhe fällt Schnee. Sonst scheint nach Auflösung örtlicher Nebelfelder zeitweise die Sonne. Örtliche Regenschauer gibt es noch an der Küste. Im Laufe des Tages wird es auch im Osten und Süden langsam freundlicher. Nur an den Alpen halten sich die Regen- und Schneewolken bis zum Abend. Die Temperaturen steigen auf 6 bis 13 Grad. Im Süden weht ein schwacher bis mäßiger, im Norden ein mäßiger bis frischer Wind aus Südwest bis Nordwest. Der Sonntag beginnt vor allem im Süden und Südosten mit zum Teil dichten Nebel, der sich nur langsam auflöst. Im Tagesverlauf ziehen von Westen neue dichte Wolkenfelder mit etwas Regen oder Nieselregen heran. Im Osten und Südosten bleibt es überwiegend trocken. Sonnenschein gibt es vor allem im Osten und Nordosten. 6 bis 13 Grad werden am Nachmittag erreicht. Der Wind weht im Süden schwach bis mäßig, im Norden mäßig bis frisch und an der Küste auch stark aus Süd bis Südost.

Link zum Video bei YouTube

Nach oben

Start des ersten Meteosat-Satelliten im November 1977

Im November 1977 startete der erste europäische Wettersatellit Meteosat-1. Er wurde auf der geostationären Position von 0 Grad geographischer Länge über dem Äquator im Abstand von ca. 36.000 km zur Erde positioniert. Er lieferte Wetterbeobachtung für Europa, Afrika und den östlichen Atlantik. Aktuell steht an der gleichen Position Meteosat 11, der bereits zur zweiten Generation der Meteosat-Satelliten gehört. Der neueste Satellit Meteosat 11 liefert alle 15 Minuten neue Bilder der Erde in verschiedenen Spektralbereichen. Außerdem sind an Wettersatelliten aus Europa zurzeit noch Meteosat 10 auf 9,5 Grad Ost und Meteosat 9 auf 3,5 Grad Ost sowie Meteosat 8 auf 41,5 Grad Ost (für die Wetterbeobachtung von Ostafrika, Mittelasien und des westlichen Indischen Ozeans sowie zur Datenübermittlung des Tsunamiwarnsystems) im Orbit.

Aktuelle Satellitenbilder

Nach oben

Ungewöhnlich warmes letztes Oktoberwochenende 2022

Am Samstag ziehen über den Norden häufig graue Wolkenfelder gebietsweise mit etwas Regen oder Sprühregen. Sonst gibt es nach regionaler Nebelauflösung einen Mix aus Sonnenschein und mal mehr, mal weniger Wolken, und über der Mitte und im Süden bleibt es vorwiegend trocken. Mit Höchsttemperaturen zwischen 16 und 26 Grad wird es für diese Jahreszeit sehr warm. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Südwest. Am Sonntag zeigt sich zwischen den Wolken wieder häufiger die Sonne, gebietsweise auch längere Zeit. Es bleibt überwiegend trocken. Die Temperaturen steigen zwischen Helgoland und den Alpen auf 16 bis 25 Grad. Es weht ein größtenteils schwacher, an der Küste mäßiger Wind aus vorwiegend südlichen bis westlichen Richtungen.

Link zum Wettervideo bei YouTube

Nach oben

Bleiben Sie jederzeit auf dem aktuellen Stand. Unsere Wetter-Nachrichten können Sie kostenlos als RSS-Feed empfangen.

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.