WetterKontor: Nachrichten rund ums Wetter https://www.wetterkontor.de/ Wetter-Nachrichten von WetterKontor Sat, 25 Sep 2021 01:00:00 +0000 WetterKontor: Nachrichten rund ums Wetter https://www.wetterkontor.de/images/WKlogo_120.png https://www.wetterkontor.de/ Altweibersommer https://www.wetterkontor.de/de/wetternews.asp Die interessanteste und eine für viele Menschen sehr angenehme Wetterlagen im September ist der Altweibersommer. Die ruhigen Hochdrucklagen mit sonnigen und nicht mehr ganz so heißen Tagen aber auch schon sehr kühlen Nächten hält oft über einen langen Zeitraum (manchmal mehrere Wochen) an. Der Name Altweibersommer kommt von den um diese Jahreszeit verbreitet auftretenden Spinnfäden der Wolfspinnen. Fast zur gleichen Zeit gibt es den Altweibersommer auch in Nordamerika. Dort wird er Indian Summer genannt. Sat, 25 Sep 2021 01:00:00 +0000 Hurrikan Sam entwickelt sich über dem südlichen Nordatlantik https://www.wetterkontor.de/de/wetternews.asp Über dem südlichen Nordatlantik entwickelt sich in den nächsten der Tagen der starke Hurrikan Sam. Er bedroht aber zumindest bis kommende Woche Mittwoch keine Landgebiete. Fri, 24 Sep 2021 01:00:00 +0000 Warmes letztes September-Wochenende in Deutschland - Samstag meist trocken https://www.wetterkontor.de/de/wetternews.asp Am Samstag halte sich im Norden und Osten noch längere Zeit dichtere Wolkenfelder, es bleibt aber meist trocken. Im Süden und Westen scheint dagegen nach Frühnebel längere Zeit die Sonne und es wird dort spätsommerlich warm. Am Wahl-Sonntag ist es im Nordosten und Osten am freundlichsten. In den anderen Regionen gibt es gebietsweise Schauer und Gewitter. Insgesamt bleibt es auch am Sonntag recht warm. Fri, 24 Sep 2021 01:00:00 +0000 Kalendarischer Herbstanfang https://www.wetterkontor.de/de/wetternews.asp Ab heute 21:21 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit ist auch aus kalendarischer Sicht Herbst. Die Sonne überquerte zu diesem Zeitpunkt den Himmelsäquator südwärts. Auf der gesamten Erde dauert der Tag und die Nacht heute gleich lang. Am Südpol geht die Sonne nun wieder auf, am Nordpol verschwindet die Sonne dagegen für die nächsten Monate. Der meteorologische Herbstbeginn war dagegen schon am ersten September. Wed, 22 Sep 2021 01:00:00 +0000 Durch Hoch Jenny insgesamt recht freundliches Herbstwochenende https://www.wetterkontor.de/de/wetternews.asp Am Wochenende 19./20. September 2021 erwartet uns in Deutschland insgesamt recht freundliches Herbstwetter. Am Samstag sind im Nordosten und Osten noch einige dichtere Wolkenfelder unterwegs, die auch mal einen Regenschauer bringen. Sonst scheint nach Frühnebel auch mal längere Zeit die Sonne. Am Sonntag ziehen dann im Südwesten und Süden Wolkenfelder auf. Dort steigt die Regenwahrscheinlichkeit im Laufe des Tages an. Im Norden und Osten ist der Sonntag dagegen der freundlichere Tag das Wochenendes. Die Temperaturen erreichen am Samstag 16 bis 24 Grad, der Sonntag ist allgemein etwas kühler. Fri, 17 Sep 2021 01:00:00 +0000 Jahr 2020 weltweit gesehen drittwärmstes Jahr seit Beginn regelmäßiger Messungen https://www.wetterkontor.de/de/wetternews.asp Ein neuer Bericht des amerikanischen Wetterdienstes NOAA über den Zustand des Klimas bestätigt, dass das Jahr 2020 zu den drei wärmsten Jahren seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen Mitte des 19. Jahrhunderts gehört. Die globale Oberflächentemperatur war rekordverdächtig hoch. Sie lag mit einer Mitteltemperatur von 0,97 Grad 0,54 bis 0,62 Grad über dem Durchschnitt der Jahre 1981-2010 (je nach verwendetem Vergleichs-Datensatz). Die sieben wärmsten Jahre in den Wetteraufzeichnungen sind alle in den letzten sieben Jahren seit 2014 aufgetreten. Die globale Mitteltemperatur ist seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen mit einer durchschnittlichen Rate von 0,08 Grad pro Jahrzehnt gestiegen. Seit 1981 war die Anstiegsrate sogar mehr als doppelt so hoch. Das Jahr 2020 war für Europa das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen, wobei die fünf wärmsten Jahre alle seit 2014 auftraten. (Quelle: NOAA) Thu, 16 Sep 2021 01:00:00 +0000 16. September 1736: Todestag von Daniel Gabriel Fahrenheit https://www.wetterkontor.de/de/wetternews.asp Am 16. September 1736 starb der deutsche Physiker Daniel Gabriel Fahrenheit. Er befasste sich intensiv mit der Weiterentwicklung meteorologischer Messinstrumente und erfand ein verbessertes Quecksilberthermometer, welches er ab etwa 1717 gewerblich herstellte. Die nach ihm benannte Fahrenheit-Temperaturskala basiert auf drei Fixpunkten. Als Nullpunkt wählte Fahrenheit die Temperatur in einer Mischung aus Eis, Seesalz und Wasser (minus 17,8 Grad Celsius). Als weitere Fixpunkte legte er den Gefrierpunkt des reinen Wassers als 32 Grad und die Körpertemperatur eines gesunden Menschen als 96 Grad Fahrenheit fest. Diese Skala war auch in Europa lange in Gebrauch, wurde dann aber von der Celsius-Skala abgelöst. In den USA ist die Fahrenheit-Skala allerdings immer noch gebräuchlich. Thu, 16 Sep 2021 01:00:00 +0000