Anzeige

Wetterwarnungen Deutschland

Entwicklung der Wetter- und Warnlage in den nächsten 24 Stunden

Bitte klicken Sie auf das Bundesland, um sich genauere Informationen anzeigen zu lassen.

Schleswig-Holstein / Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen / Bremen Brandenburg / Berlin Sachsen-Anhalt Nordrhein-Westfalen Hessen Thüringen Sachsen Rheinland-Pfalz / Saarland Baden-Württemberg Bayern

Warnstufen

    • Wetterwarnung
    • Markantes Wetter
    • Unwetterwarnung
    • Extremes Unwetter
    • UV/Hitzewarnung
    •  
    • keine Warnung
    • Vorabinformation Unwetter

Aktuelle Unwetter-Warnungen

Liegen für eine Kategorie mehrere Warnungen vor, wird die Warnung mit der höchsten Warnstufe angezeigt. Bitte klicken Sie auf das Bundesland, um sich genauere Informationen anzeigen zu lassen.

Bundesland Gewitter Starkregen
Baden-Württemberg
Bayern
Brandenburg / Berlin
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen / Bremen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz / Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein / Hamburg
Thüringen

Baden-Württemberg

SCHWERE GEWITTER MIT SCHWEREN STURMBÖEN

Bayern

SCHWERE GEWITTER MIT SCHWEREN STURMBÖEN
STARKREGEN

Brandenburg / Berlin

Zurzeit keine Warnung.

Hessen

Zurzeit keine Warnung.

Mecklenburg-Vorpommern

Zurzeit keine Warnung.

Niedersachsen / Bremen

Zurzeit keine Warnung.

Nordrhein-Westfalen

Zurzeit keine Warnung.

Rheinland-Pfalz / Saarland

STARKE GEWITTER

Sachsen

Zurzeit keine Warnung.

Sachsen-Anhalt

Zurzeit keine Warnung.

Schleswig-Holstein / Hamburg

Zurzeit keine Warnung.

Thüringen

Zurzeit keine Warnung.

Warnlagebericht für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 23.06.2021, 05:00 Uhr

in der Frühe im Süden noch teils schwere Gewitter (UNWETTER). Tagsüber im Süden erneut kräftige Gewitter.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Donnerstag, 24.06.2021, 05:00 Uhr:

Der Norden und Nordwesten steht unter dem Einfluss eines Azorenhochkeils und merklich kühlerer Meeresluft. Ansonsten bleiben vor allem in der Südhälfte bei schwachen Luftdruckgegensätzen feuchtwarme Luftmassen wetterbestimmend.

GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER):

Heute früh aus der Nacht heraus im Süden und Südosten noch lokale Gewitter mit Starkregen (um 15 l/qm binnen einer Stunde bzw. bis 20 l/qm binnen weniger Stunden). Teils auch noch unwetterartige Gewitter mit über 25 l/qm und Stunde. Nach vorübergehender Wetterberuhigung ab Mittag zunächst vor allem über den südwestlichen Mittelgebirgen, später aus den Alpen heraus auch im Süden erneut kräftige Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm binnen einer Stunde, kleinkörnigem Hagel und starken bis stürmischen Böen (Bft 7-8). Einzelne Unwetter aufgrund heftigen Starkregens über 25 l/qm nicht ausgeschlossen. Ab den Abendstunden in Bayern Gefahr größerer Gewitterherde mit Unwetterpotenzial, insbesondere durch (extremen) Starkregen, anfangs auch größeren Hagel und (schweren) Sturmböen.

Aktuelle Informationen zur Unwetterlage und zu den herausgegebenen Unwetterwarnung präsentiert Dipl.-Met. Marcus Beyer in einem Video aus dem DWD TV-Studio (Stand: 22.06.2021 14:15 Uhr) https://youtu.be/pgups4BCtuI Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 23.06.2021, 07:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Rolf Ullrich

Nach oben

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.