Klima Ungarn

Aufgrund schützender Mittelgebirge im Norden und Westen des Landes herrscht in Ungarn überwiegend ein recht trockenes Kontinentalklima. Dies zeigt sich durch große Temperaturschwankungen zwischen dem heißen Sommer und dem relativ kalten Winter. Im kältesten Monat Januar liegt die durchschnittliche Maximaltemperatur zwischen minus 6 und minus 4 Grad. Im heißesten Monat Juli erreichen die Höchsttemperaturen Durchschnittswerte zwischen 25 und 27 Grad. Die meisten Regentage gibt es in den Frühjahrsmonaten. Die ergiebigsten Niederschlagsmengen fallen im Juni. Im Vergleich zu den Nachbarländern ist das Klima Ungarns durch die geschützte Lage aber trockener. Lediglich im Westen des Landes ist das Klima leicht ozeanisch geprägt und feuchter.

Für einen Badeurlaub am Plattensee eignen sich am besten die Sommermonate. Aber auch im Juni und Herbst ist das Baden oft möglich. Frühjahr und Herbst bieten sich für Stadtbesichtigungen oder Wandertouren an, für die es im Sommer oft zu heiß ist.

Orte

Nach oben

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.