Klima Weißrussland

In Weißrussland herrscht ein gemäßigt kontinentales Klima. Dabei gibt es große Temperaturunterschiede zwischen den Sommer- und Wintermonaten. Von Dezember bis Februar liegen selbst die Höchsttemperaturen meist unter 0 Grad. In den Nächten werden nicht selten zweistellige Minusgrade erreicht. Dazu kann reichlich Schnee fallen. Am kältesten wird es im Nordosten des Landes. Von Mai bis September erreichen die Höchstwerte dagegen fast immer mindestens 15 Grad. Der wärmste Monat ist der Juli mit Maximaltemperaturen von zum Teil über 30 Grad. Die größten Niederschlagsmengen fallen von Juni bis August. Die durchschnittlichen Jahresniederschläge liegen zwischen 550 und 700 mm pro Quadratmeter.

Wegen seiner flachen Topographie, eignet sich Weißrussland nicht zum Skifahren. Der schneesichere und recht lange Winter bietet sich aber für andere Wintersportarten an. Frühjahr, Sommer und Herbst sind für alle weiteren Reisezwecke zu empfehlen. Wer es nicht ganz so warm und regenreich mag, sollte am besten im April oder Mai anreisen.

Orte

Teilen

Nach oben

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.