Klima Libyen

Libyen lässt sich in zwei Klimazonen unterteilen. In der Küstenregion herrscht warmes und winterfeuchtes Mittelmeerklima. Im trockenen Sommer werden meist Höchstwerte zwischen 30 und 33 Grad erreicht. Im Winter liegen die Höchsttemperaturen zwischen 16 und 20 Grad. Regen fällt fast ausschließlich in der Zeit von November bis Februar. Der Rest des Landes ist durch trockenes und heißes Wüstenklima geprägt. Die Temperaturen schwanken jedoch zwischen Tag und Nacht sowie zwischen den Jahreszeiten sehr stark. Im Winter erreichen die Höchstwerte meist 18 bis 24 Grad, in den Nächten können die Temperaturen unter 5 Grad sinken. Im Sommer kann das Thermometer auf bis zu 50 Grad klettern, in der Regel bewegen sich die Maximalwerte aber zwischen 38 und 42 Grad. In den Nächten liegen die Tiefstwerte meist bei 20 bis 26 Grad. Die Niederschlagsmengen sind das ganze Jahr über sehr gering, mitunter bleiben sie auch ganz aus.

Für Reisen ins Landesinnere und in die Wüste sollte man aufgrund der heißen Sommertemperaturen die Wintermonate wählen. Für Urlaube am Mittelmeer eignet sich das ganze Jahr. Im Sommer bietet sich ein Badeurlaub an, in den restlichen Monaten hat man angenehmes Wetter, um die antiken Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Orte

Teilen

Nach oben

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.