Klima Benin

Das Klima in Benin ist wegen seiner Lage in der Nähe des Äquators tropisch geprägt. Es gibt nur geringe Temperaturschwankungen im Tages- und Jahresverlauf. Das Klima kann wegen verschiedener Regenzeiten in zwei Zonen unterteilt werden. Im Süden des Landes, das heißt von der Küste bis etwa 200 Kilometer ins Landesinnere herrscht feucht-heißes Klima mit zwei Trocken- und zwei Regenzeiten. Die Durchschnittstemperaturen liegen im ganzen Jahr zwischen 26 und 32 Grad. Die Regenzeiten dauern von April bis Mitte Juli und von Mitte September bis November. Dazwischen herrscht Trockenzeit. Im Norden Benins gibt es nur eine Regenzeit von Anfang Juni bis September. Während der Trockenzeit von November bis Mai weht ein heißer und staubiger Wind aus der Sahara in die Region. Die durchschnittlichen Höchstwerte liegen meist zwischen 30 und 38 Grad. Die Temperaturunterschiede von Tag zu Nacht sind größer als im Süden des Landes.

Egal, ob man in den Süden oder Norden Benins reisen möchte, sollte man dafür die jeweilige Trockenzeit wählen. Für den Norden empfehlen sich besonders die Monate November bis Februar, für den Süden Dezember bis März sowie Juli und August.

Orte

Teilen

Nach oben

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.