Klima Eritrea

Eritrea hat ein Klima, das in den Küstenebenen und im westlichen Tiefland sehr heiß und schwül ist und deshalb auch auf den Organismus eher belastend wirkt. In den mittleren Lagen des Landes sind die Temperaturen schon angenehmer und auf dem Hochplateau (Asmara) kann es sogar recht kühl werden. Es regnet nicht sehr oft. Sofern es aber regnet, fällt der Regen meistens in den Monaten von Juni bis September.

Die angenehmsten Temperaturen herrschen in der Zeit von November bis Anfang Februar. Während dieser europäischen Wintermonate ist es in Asmara tagsüber frühlingshaft warm, und nachts gehen die Temperaturen bis auf den Gefrierpunkt zurück. In den Küstenebenen ist es jedoch auch schon in diesen Monaten recht heiß.

Im westlichen Tiefland sind die Monate April bis Juni mit über 40°C am heißesten und der Monat Dezember mit etwa 12°C am kühlsten. In dieser Zeit werden üblicherweise starke Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht gemessen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist der Zeitraum von Oktober bis April/Mai.

Orte

Nach oben

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.