Klima Bahamas

Im Inselstaat der Bahamas, der aus rund 700 Inseln besteht, herrscht ein gemäßigtes Subtropenklima. Zum Einen wird dieses durch kühlende Luftmassen aus Amerika, zum Anderen durch den warmen Golfstrom beeinflusst. Dadurch ist es auf den nördlichen Inseln ein wenig kühler als auf den südlichen. Im Winter liegen die Höchsttemperaturen meist bei 25 bis 28 Grad. In den Nächten fallen die Temperaturen nur selten unter 17 Grad. Lediglich im Norden sind geringere Temperaturen in der Nacht möglich. Im Sommer klettert das Thermometer oft über die 30-Grad-Marke, und nachts gehen die Temperaturen nur selten auf Werte unter 24 Grad zurück. Die größten Niederschlagsmengen gehen von Juni bis Oktober nieder, aber auch in den übrigen Monaten fällt Regen.

Für eine Reise auf die Bahamas bietet sich von den Luft- und Wassertemperaturen her das ganze Jahr an. Im Sommer muss jedoch häufiger mit Niederschlägen gerechnet werden. Von Juni bis Oktober besteht auch Gefahr durch Wirbelstürme, die unter Umständen den Inselstaat treffen können.

Orte

Teilen

Nach oben

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.