Anzeige

Wetter Schweiz

Aktuelle Beobachtungen
  •  
     
    10°C
    1°C
     
     
    10°C
    2°C
     
     
    12°C
    3°C
     
     
    9°C
    5°C
     
     
    12°C
    3°C
     
     
    10°C
    7°C
     
     
    10°C
    4°C
     
     
    11°C
    3°C
     
     
    9°C
    3°C
     
     
    7°C
    4°C
  •  
     
    12°C
    2°C
     
     
    14°C
    2°C
     
     
    12°C
    5°C
     
     
    11°C
    6°C
     
     
    14°C
    4°C
     
     
    9°C
    7°C
     
     
    15°C
    8°C
     
     
    15°C
    5°C
     
     
    13°C
    4°C
     
     
    11°C
    7°C
  •  
     
    11°C
    3°C
     
     
    14°C
    3°C
     
     
    9°C
    3°C
     
     
    9°C
    4°C
     
     
    12°C
    5°C
     
     
    9°C
    7°C
     
     
    18°C
    6°C
     
     
    14°C
    4°C
     
     
    14°C
    4°C
     
     
    15°C
    5°C
  •  
     
    10°C
    2°C
     
     
    10°C
    2°C
     
     
    10°C
    2°C
     
     
    8°C
    4°C
     
     
    10°C
    3°C
     
     
    13°C
    6°C
     
     
    12°C
    4°C
     
     
    13°C
    3°C
     
     
    9°C
    3°C
     
     
    8°C
    3°C
  •  
     
    10°C
    1°C
     
     
    10°C
    2°C
     
     
    9°C
    1°C
     
     
    9°C
    4°C
     
     
    11°C
    2°C
     
     
    13°C
    7°C
     
     
    11°C
    4°C
     
     
    12°C
    2°C
     
     
    9°C
    3°C
     
     
    7°C
    2°C
  •  
     
    10°C
    -1°C
     
     
    10°C
    0°C
     
     
    10°C
    0°C
     
     
    9°C
    4°C
     
     
    11°C
    1°C
     
     
    13°C
    6°C
     
     
    12°C
    2°C
     
     
    12°C
    1°C
     
     
    10°C
    2°C
     
     
    7°C
    1°C

* Die Minimum-Temperaturen beziehen sich auf die jeweils folgende Nacht.


Reisewetter in der Schweiz - das müssen Urlauber beachten

Die Schweiz ist das Paradies für Wintersportler, liefert aber auch im Sommer jede Menge Potenzial. Natur pur, meilenweite Wanderwege und natürlich Berge erwarten die Reisenden zur Erholung. Die klimatischen Bedingungen sind von der Höhe abhängig und müssen vor dem Urlaub dringend in Erfahrung gebracht werden. Hier ein kleiner Überblick über die wichtigsten Faktoren, die Schweiz-Urlauber kennen müssen.

Autofahren in den Alpen - Besonderheiten in der Schweiz

In Alpenhöhe fällt schon früh im Jahr der erste Schnee und so ist es wichtig, dass Winterreifen aufgezogen wurden. In Deutschland gilt die Regelung von "O bis O" (Oktober bis Ostern), in den Schweizer Höhenlagen können die Winterreifen schon im September Sinn bringen.

Eine weitere Besonderheit beim Autofahren ist die Mautgebühr. Wer schon einmal in Wien, Graz und Co. war weiß, dass eine Vignette Schweiz bei den deutschen Nachbarn Pflicht ist. Diese Gesetze gelten auch für die Schweiz, hier darf die Autobahn ohne Vignette nicht befahren werden. Während die Winterreifen noch freiwillig sind, ist die Zahlung von Maut Pflicht.

Wer ohne Vignette unterwegs ist, riskiert eine Strafe von bis zu 200 Schweizer Franken. Geht die Reise direkt in die Berge, braucht es neben Winterreifen und Vignette außerdem Schneeketten. Obwohl sie nicht verpflichtend sind, stellen sie in vielen Regionen keine Option, sondern ein Muss dar. In den Bergen ist es sonst bei starkem Schneefall nicht möglich sicher von A nach B zu reisen.

Vier Jahreszeiten in der Schweiz - für wen sich der Urlaub wann lohnt

Das Wetter in der Schweiz ist von der Jahreszeit abhängig. Wer zu Gast im beschaulichen Alpenland ist, sollte sich zuvor über seine Bedürfnisse und Wünsche informieren. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Besonderheiten der vier Jahreszeiten vor:

  • Das Frühjahr: Die Alpen erwachen Ende März und das Frühjahr hält Einzug. Die Temperaturen steigen in der Schweiz langsamer als in Deutschland, es dauert lange, bis die Schneedecke geschmolzen ist. Wenn die Wiesen anfangen zu blühen, ist der Frühling die ideale Zeit für ausgedehnte Radtouren und Wanderungen.
  • Der Sommer: Von Juni bis August wird es in der Schweiz warm, die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 20 und 28 Grad. Die Zeit ist ideal geeignet um die zahlreichen Seen im Land zu besuchen und einen milden Badeurlaub zu planen.
  • Der Herbst: Farbenfroh wird es in den Herbstmonaten, vor allem September und Oktober sind bekannt für die verschiedenen Waldeindrücke. Rot, orange und grün schimmern die bald fallenden Blätter und sorgen für eindrucksvolle Panoramen.
  • Der Winter: Dezember bis Februar sind die perfekten Monate für jene, die sich beim Wintersport gütlich tun möchten. Skifahren, Langlaufen und Snowboarden stehen jetzt je nach Schneedecke ganz hoch im Kurs. Die Temperaturen liegen teilweise deutlich unter dem Gefrierpunkt.
Fazit: Die Schweiz ist ein ganzjähriger Urlaubsort

Wer im Winter Wärme sucht, ist in der Schweiz an der falschen Adresse. Hier wird es eisig kalt und trotzdem nicht langweilig. Auf den Pisten herrscht Hochbetrieb und beim Apres Skis in den Skihütten wird gefeiert wie am Ballermann.

Nach oben

Weltregionen

Nordamerika Südamerika Australien & Ozeanien Europa Mittelamerika Nördliches Afrika Südliches Afrika Zentralasien Ostasien Vorderasien Südostasien

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.