UV-Index in Deutschland

Der dargestellte UV-Gefahrenindex beschreibt den täglichen Spitzenwert der sonnenbrandwirksamen UV-Strahlung am Erdboden. Je höher der Index, desto höher ist auch das Sonnenbrandrisiko. Der UV-Index ist abhängig von der Bewölkung, vom Sonnenhöchststand, der geographischen Lage und der Höhenlage. Im Hochgebirge kann er deutlich höhere Werte erreichen als im Flachland. Der UV-Index ist zur leichteren Einschätzung der gesundheitlichen Risiken in die unten aufgeführten Kategorien eingeteilt. Die Gefahr, einen Sonnenbrand zu erleiden, hängt aber auch sehr stark vom Hauttyp ab.

UV Index
  • Westerland
    Hamburg
    Kiel
    Rostock
    Schwerin
    Angermünde
    Lingen
    Hannover
    Magdeburg
    Berlin
    Dresden
    Leipzig
    Erfurt
    Altenberg
    Kassel
    Düsseldorf
    Nürburg
    Koblenz
    Braunlage
    Bad Salzuflen
    Trier
    Bremen
    Frankfurt
    Mannheim
    Stuttgart
    Freiburg
    Konstanz
    Chieming
    Kempten
    München
    Regensburg
    Nürnberg
    Hof
    Würzburg
    Ulm
  • Westerland
    Hamburg
    Kiel
    Rostock
    Schwerin
    Angermünde
    Lingen
    Hannover
    Magdeburg
    Berlin
    Dresden
    Leipzig
    Erfurt
    Altenberg
    Kassel
    Düsseldorf
    Nürburg
    Koblenz
    Braunlage
    Bad Salzuflen
    Trier
    Bremen
    Frankfurt
    Mannheim
    Stuttgart
    Freiburg
    Konstanz
    Chieming
    Kempten
    München
    Regensburg
    Nürnberg
    Hof
    Würzburg
    Ulm
  • Die Prognose für übermorgen steht
    im Laufe des Tages zur Verfügung!
UV-Index Legende

Schwache UV-Intensität:

Maßnahmen sind nicht erforderlich.

Mittlere UV-Intensität:

Ab 30 Minuten ungeschützter Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher empfehlenswert.

Hohe UV-Intensität:

Ab 20 Minuten ungeschützter Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher erforderlich.

Sehr hohe UV-Intensität:

Nach weniger als 20 Minuten ungeschützter Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher unbedingt erforderlich.

Extrem hohe UV-Intensität:

Besondere Schutzmaßnahmen sind ein Muss. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfielt, zwischen 11 und 15 Uhr im Schutz eines Hauses zu bleiben und auch außerhalb dieser Zeit unbedingt Schatten zu suchen. Auch im Schatten sind Schutzmaßnahmen unbedingt erforderlich!

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst.

Teilen

Nach oben

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.