Befinden und Gesundheit

Sie können links unter "Bereich" vierzehn verschiedene Elemente der Medizin-Meteorologischen Vorhersage auswählen und erhalten dann die entsprechende Vorhersage für heute und morgen. Eine Übersicht über alle Gesundheitsbeschwerden direkt für Ihre Region finden sie auch unter der Städtewettervorhersage für Ihre Stadt, zum Beispiel über Eingabe von PLZ oder Stadtname in die Städtesuche.

Psychisch-geistige Leistungsfähigkeit

UV Index

Legende

  • positiver Einfluss
  • kein Einfluss
  • geringe Gefährdung
  • hohe Gefährdung

Biometeorologische Vorhersagen

Viele Deutsche leiden unter Wetterfühligkeit. Wer kennt das nicht: Bei Sonnenschein fühlt man sich fit und vital, bei nasskaltem Wetter ist die Stimmung dagegen auf dem Nullpunkt. Seit langem ist den Medizin-Meteorologen bekannt, dass das Wetter einen großen Einfluss auf den menschlichen Organismus hat. Dabei ist kein meteorlogisches Element alleine für die Wirkung auf den Menschen verantwortlich, sondern immer die Gesamtheit mehrerer Elemente. Die Art und Stärke der Wirkung auf den einzelnen Menschen hängt unter anderem sehr stark vom Alter, vom Gesundheitszustand aber auch von der Leistungsfähigkeit ab.

Wissenschaftliche Untersuchungen und die Auswertung medizinischer Statistiken haben zu einigen sehr wichtigen Hinweisen geführt. Der stärkste Einfluss tritt nämlich immer bei Wetteränderungen auf, der geringste dagegen bei ruhigen Wetterlagen, also in Hochdruckgebieten. Ein sehr starker Einfluss auf das menschliche Wohlbefinden wird vor dem Eintreffen eines Tief beobachtet. In diesen Bereichen, den sogenannten „warmluftadvektiven Tiefvorderseiten“, kann es zu Kopfschmerzen und Migräneanfällen, zu Herz- und Kreislaufproblemen oder auch zu einer Erniedrigung des Blutdrucks kommen. Im Bereich der Kaltluft auf der Rückseite eines Tiefs können sich zum Beispiel rheumatische oder asthmatische Beschwerden verschlimmern, aber auch Kopfschmerzen können ausgelöst werden.

Teilen

Nach oben

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.