Anzeige

Sonnenscheindauer in Deutschland

Hier finden Sie die gemessene Anzahl der Sonnenstunden für den gewählten Monat (bis zum angegebenen Datum) oder die meteorologische Jahreszeit für ausgewählte Stationen in Deutschland sowie die Abweichung im Vergleich zu den langjährigen Mitteln der Jahre 1961 bis 1990 und 1981 bis 2010.

Sonnenscheindauer in Deutschland Mai 1993

Extremwerte Deutschland
Sonnenstunden Mai 1993
  • 299,4
    114%
    254,9
    127%
    252,8
    109%
    207,5
    102%
    249,9
    111%
    241,0
    119%
    218,6
    111%
    215,3
    102%
    234,3
    114%
    259,7
    126%
    247,8
    128%
    284,8
    115%
    223,8
    103%
    227,0
    110%
    242,7
    101%
    232,7
    119%
    243,8
    126%
    202,8
    111%
    214,8
    112%
    230,0
    116%
    244,3
    121%
    243,1
    100%
    242,3
    112%
    233,1
    110%
    260,7
    128%
    248,0
    121%
    250,2
    110%
    214,1
    113%
    269,5
    126%
    271,8
    111%
    178,8
    86%
    247,9
    110%
    248,9
    109%
    228,7
    115%
    202,7
    100%
    236,3
    118%
  • 299,4
    110%
    254,9
    123%
    252,8
    110%
    207,5
    97%
    249,9
    108%
    241,0
    111%
    218,6
    110%
    215,3
    100%
    234,3
    112%
    259,7
    123%
    247,8
    121%
    284,8
    117%
    223,8
    102%
    227,0
    104%
    242,7
    96%
    232,7
    112%
    243,8
    124%
    202,8
    105%
    214,8
    110%
    230,0
    111%
    244,3
    109%
    243,1
    98%
    242,3
    107%
    233,1
    110%
    260,7
    120%
    248,0
    120%
    250,2
    106%
    214,1
    115%
    269,5
    125%
    271,8
    107%
    178,8
    87%
    247,9
    106%
    248,9
    104%
    228,7
    114%
    202,7
    100%
    236,3
    114%
  • 299,4
    107%
    254,9
    121%
    252,8
    113%
    207,5
    97%
    249,9
    110%
    241,0
    109%
    218,6
    104%
    215,3
    102%
    234,3
    111%
    259,7
    119%
    247,8
    119%
    284,8
    117%
    223,8
    101%
    227,0
    106%
    242,7
    97%
    232,7
    113%
    243,8
    122%
    202,8
    105%
    214,8
    108%
    230,0
    107%
    244,3
    107%
    243,1
    99%
    242,3
    106%
    233,1
    108%
    260,7
    116%
    248,0
    120%
    250,2
    103%
    214,1
    112%
    269,5
    123%
    271,8
    104%
    178,8
    83%
    247,9
    105%
    248,9
    108%
    228,7
    108%
    202,7
    96%
    236,3
    111%

Der obere schwarze Wert zeigt die Sonnenscheindauer in Stunden für den angegebenen Zeitraum an. Die untere Zahl gibt dagegen den Prozentsatz im Vergleich zum 30-jährigen Mittelwert (100 Prozent) an. Werte unter 80 Prozent werden dabei in grau, Werte zwischen 80 und 120 Prozent in schwarz, Werte größer als 120 Prozent in rot dargestellt.

Nach oben


Sparen mit der Solaranlage

Bild von Vivint Solar on Unsplash
Der jährlich hohe Energieverbrauch im Haushalt macht sich spätestens bei der Kostenabrechnung im Portemonnaie bemerkbar. Fossile Brennstoffe wie Erdöl, Erdgas, Braunkohle und Steinkohle, die tief unter der Erdoberfläche liegen und zur Energiegewinnung genutzt werden, sind nicht nur teuer, sondern auch gesundheitsschädlich. Die Lösung heißt: erneuerbare Energien. Erfahren Sie in diesem Zusammenhang alles rund um das Thema Solarenergie und Solaranlage.

Energie – nachhaltig und kostengünstig

Während sich die Welt immer weiterentwickelt und wächst, benötigt sie auch immer mehr Energie. Fossile Brennstoffe sorgen für steigende Kosten und leider auch alleine in Deutschland jedes Jahr für eine besonders hohe Zahl an Krankheitsfällen und Todesopfern. Auch Kernkraftwerke sind gefährlich und teuer. Um dem finanziellen und persönlichen Leid ein Ende zu machen, setzen immer mehr Unternehmen und Privatpersonen daher auf erneuerbare Energien. Diese werden zum Beispiel aus dem Wind, dem Wasser, der Erdwärme, Biomasse und der Sonne gewonnen. Der Vorteil: sie sind unbegrenzt verfügbar und sauber. Die richtige Mischung aus diesen verschiedenen Quellen führt zur wichtigen Energiewende. Um aus dem Sonnenlicht Energie zu erzeugen, ist eine Solaranlage oder Photovoltaikanlage notwendig. Seit 2006 sind die Preise für PV-Anlagen um mehr als 75 % gesunken und da die Sonne am Ende des Jahres keine Rechnung stellt, sparen Sie langfristig bares Geld. Gut zu wissen: Die Sonne liefert mehr Energie, als wir weltweit verbrauchen können!

Solaranlage – Bedingungen

Vor der Anschaffung einer Solaranlage ist es ratsam, sich genau mit den baulichen Anforderungen und rechtlichen Bestimmungen auseinanderzusetzen, um später die Vorteile genießen zu können und nicht auf hohen Kosten sitzen zu bleiben. Obwohl die Anbringung von Photovoltaikanlagen häufig genehmigungsfrei ist, gibt es doch in Bezug auf unterschiedliche Bundesländer auch diverse Unklarheiten. Nur eine offizielle Zulassung der Behörde, also zum Beispiel die Absicherung beim Bauamt, ist ein sicherer Schutz vor eventuellen Problemen. Zudem besitzt die Solaranlage ein hohes Eigengewicht, das nicht unterschätzt werden sollte und in Bezug auf die Statik stets einberechnet werden muss. Der Rat und die Montage eines Experten mit dem notwendigen Know-how sind unbedingt notwendig. Hinsichtlich der Anbringung gibt es trotz zahlreicher verschiedener Dacharten fast immer eine geeignete Lösung. So können die Kollektoren oder Module auf einem flachen Dach beispielsweise durch robuste Aluminiumgestelle entsprechend aufgeständert werden. Damit wird sichergestellt, dass die Sonnenstrahlen im rechten Winkel auf die Anlage fallen. Für eine sinnvolle Nutzung der Sonnenenergie empfiehlt sich die Ausrichtung nach Süden, um den bestmöglichen Vorteil zu erzielen.

Lohnt sich die Photovoltaikanlage?

Die Energiewirtschaft ist zwangsläufig vom Wetter abhängig. Obwohl Deutschland nicht zu den sonnenreichen Ländern zählt, hat sich die Nutzung von Sonnenenergie auch hier bewährt. Die Sonne versorgt uns mit nahezu unerschöpflicher Energie, ohne dabei negative Auswirkungen auf das Klima zu haben. Erneuerbare Energien werden durch eine wachsende Bevölkerung außerdem immer wichtiger. Photovoltaikanlagen erzeugen den Strom genau dort, wo er auch gebraucht wird, anders gesagt muss dieser nicht kilometerweit transportiert werden. Solarstrom wird zudem vor allem zur Mittagszeit erzeugt, wenn der Verbrauch am höchsten ist. Unterm Strich schont die Solaranlage also auf lange Sicht nicht nur die Geldbörse, sondern auch die Gesundheit.

Nach oben

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.