Anzeige

Nachrichten rund ums Wetter

Medicane Apollo über dem Ionischen Meer

Der Begriff Medicane entstand aus den Begriffen mediterran und Hurricane. Medicane entstehen vor allem in den Herbstmonaten über dem Mittelmeer. Es handelt sich um ein Tiefdruckgebiet, das sowohl außertropische wie auch tropische Eigenschaften aufweist. Ausgelöst wird der Medicane durch einen Kaltluftausbruch in das Mittelmeer. Über der noch warmen Meeresoberfläche bildet sich ein Wolkenwirbel aus. Die Wirbel erreichen nur selten die Windgeschwindigkeit eines echten Hurrikanes (mindestens 119 km/h) und sind auch meistens vom Durchmesser her deutlich kleiner. Apollo bringt in den nächsten 24 Stunden dem Osten Siziliens und Kalabrien noch enorme Regenmengen von 100 bis 250 Liter pro Quadratmeter sowie Sturm- und Orkanböen. Am Wochenende zieht der Medicane dann weiter zur libyschen Halbinsel Cyrenaika mit der Hauptstadt Bengasi. So sind auch dort örtlich Sturm und Unwetter zur erwarten.

Weitere Zugbahn von Apollo

Nach oben

Letztes Oktober-Wochenende 2021: Im Westen schon wechselhafter, im Osten noch recht freundlich.

Am Wochenende ist es im Osten freundlicher als im Westen. Während im Osten noch Hoch Rosamunde aktiv ist, machen sich im Westen die Tiefs Kalli und Leo immer mehr bemerkbar. Aber auch dort gibt es zwischen einzelnen Regengebieten freundlichere Phasen. Der Oktober geht mild zu Ende. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 13 und örtlich sogar 20 Grad. In der kommende Woche wird es dann aber langsam kühler, aber noch nicht wirklich winterlich.

Link zum Video bei YouTube

Nach oben

1998 : Hurrikan Mitch sorgt für tausende Tote

Ende Oktober 1998 entwickelte sich über der Karibik der für diese Jahreszeit ungewöhnlich starke Hurrikan MITCH. Er zog über Honduras und Nicaragua hinweg und sorgte dort für verheerende Schäden und mehr als 9000 Tote. Damit war MITCH einer der tödlichsten Hurrikans der Geschichte. Die größten Schäden entstanden aber nicht etwa durch den starken Orkan, sondern die extremen Regengüsse. So fiel in manchen Regionen von Honduras mehr als 500 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb von 24 Stunden, so viel wie bei uns in Deutschland mancherorts innerhalb eines Jahres.

Nach oben

Wetter-Video: Sturmfreies und überwiegendes trockenes Wochenende 23./24.10.2021

Am Wochenende stellt sich mit Hoch Quedlinburgia ruhiges Herbstwetter ein. Nach teilweise zähem Frühnebel wechseln sich Sonnenschein und einige Wolkenfelder ab. Im Süden scheint die Sonne auch längere Zeit. Nur im Nordwesten ist es am Samstag noch stärker bewölkt. Aber auch dort bleibt es weitgehend trocken. Garantiert sonnig ist es in den Alpen bei einer guten Fernsicht. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 8 und 14, am südlichen Oberrhein örtlich bei 16 Grad.

Link zum aktuellen Wetter-Video

Nach oben

Geburtstag Evangelista Torricelli

Am 15.10.1608 wurde Evangelista Torricelli, einer der berühmtesten Physiker und Mathematiker des Barocks, geboren. Torricelli war Nachfolger Galileo Galileis am Hofe des Großherzogs der Toskana und nahm dort die Versuche seines Vorgängers wieder auf. Torricelli gilt als Erfinder des Quecksilberbarometers.

Nach oben

Wochenende 16./17.10.2021: Hoch Philine bringt fast überall in Deutschland ruhiges Wetter.

Hoch Philine sorgt bei uns in Deutschland am kommenden Wochenende erneut fast überall in Deutschland für ruhiges Herbstwetter. So scheint nach Auflösung von zum Teil zähem Nebel und Hochnebel auch mal längere Zeit die Sonne. Nur an der Küste sind die Wolken zahlreicher. Dort kann es vor allem am Sonntag auch mal etwas regnen. Die Temperaturen erreichen nachmittags 10 bis 17 Grad. Die Nächte sind frisch, im Süden und Südosten gibt es örtlich auch leichten Frost oder Bodenfrost.

Link zum Wettervideo bei YouTube

Nach oben

Oktober 1634: Burchardiflut

In der Nacht vom 11. auf den 12. Oktober 1634 fiel die damals größte Insel des Wattenmeeres Strand einem Orkan und einer Sturmflut, der sogenannten Burchardiflut, zum Opfer. Dabei gab es auf Strand ca. 6400 Tote. Insgesamt waren an der Deutschen Bucht nach einigen hunderten Deichbrüchen 10000 bis 15000 (vermutlich sogar noch mehr) Menschenleben zu beklagen. Aus der Insel Strand entstanden die heutigen Inseln Nordstrand und Pellworm sowie die Halligen Südfall und Nordstrandischmoor.

Nach oben

Ruhiges Herbst-Wochenende am 09./10. Oktober 2021 in Deutschland

Hoch Nila sorgt bei uns in Deutschland am 2. Oktober-Wochenende für ruhiges Herbstwetter. So scheint nach Auflösung von Nebel und Hochnebel auch mal längere Zeit die Sonne, und es bleibt trocken. Erst am Sonntagabend steigt die Regenwahrscheinlichkeit an der Nordsee an. Die Temperaturen erreichen nachmittags 13 bis 17, am Rhein am Samstag bis zu 19 Grad. Die Nächte sind herbstlich frisch, örtlich auch mit leichtem Frost oder Bodenfrost, vor allem im Osten und Süden.

Link zum Wettervideo

Nach oben

Gota fria - Unwetterzeit am Mittelmeer

Ein Wetterphänomen, dass nicht nur an der Costa Blanca bekannt ist, geht einher mit sintflutartigen Regenfällen, die innerhalb kürzester Zeit auftreten. Der Himmel öffnet seine Schleusen und der Regen fällt Literweise auf die Erde herab. Bekannt ist das Phänomen an der Costa Blanca unter dem Namen Gota fria, kalter Tropfen. Es tritt vor allem im Herbst, aber auch im Spätsommer auf. Dann verwandeln sich ausgetrocknete Flussläufe in reißende Bäche, ein Umstand, der schon dem ein oder anderen Autofahrer oder Camper zum Verhängnis geworden ist. Begünstigt wird das Wetterphänomen durch die noch hohen Wassertemperaturen des Mittelmeers, aus der es seine Energie zieht.

Nach oben

Extremes Niedrigwasser 2003 am Rhein und seinen Nebenflüssen

Rekord-Niedrigwasser am Rhein und seinen Nebenflüssen! Anfang Oktober 2003 sanken die Pegel am Rhein und seinen Nebenflüssen vielerorts auf neue Rekord-Tiefstmarken. Hauptursache war der trockene und heiße Jahrhundertsommer 2003 und ein ebenfalls deutlich zu trockener September. Die niedrigen Wasserstände führten bei den Binnenschiffern zu großen Umsatzeinbußen, da die Schiffe mit deutlich weniger Fracht beladen werden konnten. Den häufig vom Hochwasser heimgesuchten Rhein-Anwohnern bot sich dagegen ein seltenes aber gern gesehenes Schauspiel.

Link zu aktuellen Pegeldaten

Nach oben

Goldener Oktober

Der „goldene Oktober“ bringt uns häufig noch die letzten angenehm warmen Tage vor dem nahenden Winter. Längere Phasen mit hohem Luftdruck sorgen dabei für freundliches und tagsüber auch warmes Wetter. Die klaren Nächte sind jedoch schon sehr frisch, und die Wahrscheinlichkeit für Nachtfröste und teils dichten Nebel steigen im Laufe des Monats rasch an. Es ist wird also langsam Zeit, kälteempfindliche Pflanzen an sichere Plätze zu bringen.

Nach oben

Auf zu kühlen August folgt warmer September

Nachdem der letzte Sommermonat August ja in ganz Deutschland zu kühl ausgefallen ist, brachte uns der September in puncto Wärme eine kleine Entschädigung. Meist lagen die Mitteltemperaturen 1 bis 2 Grad über dem 30jährigen Mittel der Jahre 1991-2020. Außerdem war der erste Monat des meteorologischen Herbstes bei uns deutlich zu trocken. Nur in wenigen Regionen fiel überdurchschnittlich viel Regen, so zum Beispiel an der Obermosel oder auf Rügen. Viel Sonnenschein gab es vor allem im Westen und Süden.

Septemberwerte für viele Städte in Deutschland

Nach oben

Video: Recht warmes erstes Oktober-Wochenende in Deutschland, am Alpenrand Föhn

Am Samstag ist es wechselnd bewölkt, und vor allem im Süden scheint längere Zeit die Sonne. Zunächst regnet es nur vereinzelt, abends steigt im äußersten Westen und Nordwesten die Regenwahrscheinlichkeit an. Am Alpenrand setzt Föhn ein. Am Sonntag verstärkt sich der Föhn im Alpenvorland, auf den Gipfeln der Alpen gibt es Föhnsturm. Im Südosten und Osten ist es freundlich. Im Südwesten, im Westen und im Norden ziehen dagegen Regenwolken auf. Im Süden und Osten wird es mit 20 bis 26 Grad noch einmal warm.

Link zum Video

Nach oben

Bleiben Sie jederzeit auf dem aktuellen Stand. Unsere Wetter-Nachrichten können Sie kostenlos als RSS-Feed empfangen.

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.