Wirbelstraße und Roboterarm

Am Abend des 06. Juni 2017 überquerte die ISS den Südpazifik und nahm dabei gegen 22:51 MESZ diese faszinierenden Aufnahmen auf. Sie zeigen die kleine Insel Rapa Iti, die mit ihren 480 Einwohnern mitten im Südpazifik liegt. Die zu Französisch-Polynesien gehörende Insel ist gerade einmal 40 Quadratkilometer groß, aber hat dennoch in faszinierender Weise das Wetter beeinflusst. Mit den bis zu 650m hohen Bergen stellt das Eiland ein großes Hindernis für den Wind dar, der über die sonst so glatte Ozeanoberfläche weht. Der Wind umströmt die Insel, dabei bilden sich gegenläufige Wirbel, die durch die Wolken sichtbar werden. Diese sogenannte Kármánsche Wirbelstraße war besonders gut von der ISS zu beobachten.

Außerdem zeigen die Aufnahmen den Canadarm2, einen Roboterarm an der Aussenseite der Raumstation. Mit ihm können bis zu 160 Tonnen schwere Lasten bewegt werden und so unterstützt er die Astronauten bei zahlreichen Missionen. Unter anderem wird der Roboterarm dafür genutzt, um Raumschiffe an der ISS anzudocken und Reparaturarbeiten an der Raumstation vorzunehmen.

Copyright: NASA / Columbus Eye

Teilen

  • Niederschlagsradar
    Niederschlagsradar Deutschland
  • Wetterwarnungen
    Wetterwarnungen Deutschland

Blitze in Deutschland

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.