Anzeige

RADOLAN

Radar-Online-Aneichung, Radargestützte Analysen stündlicher Niederschlagshöhen

Das Verfahren RADOLAN liefert aus der Kombination der punktuell an 1400 Niederschlagsstationen gemessenen stündlichen Niederschlagsmengen mit der Niederschlagserfassung der 17 Wetterradare flächendeckende Niederschlagsdaten für Deutschland. Dieses Verfahren wurde in Kooperation des Deutschen Wetterdienstes mit den Wasserwirtschaftsverwaltungen der Bundesländer entwickelt.

Mit dem Wetterradar kann der bodennahe Niederschlag nicht direkt gemessen werden, sondern nur die von den Hydrometeoren in der Atmosphäre reflektierten Signale. Zur quantitativ korrekten radargestützten Niederschlagsanalyse ist daher eine Aneichung mithilfe von Niederschlagsmessern am Erdboden notwendig. Angeeichte Radarniederschlagsdaten stellen eine Synthese aus den beiden Datenquellen Radar- und Bodenmessnetz dar und kombinieren die Vorteile beider Messtechniken.

Das Deutschlandkomposit mit stündlichen Niederschlagshöhen liegt in einer Intensitätsauflösung von 0,1 Liter pro Quadratmeter und einer räumlichen Auflösung von einem Quadratkilometer vor.

Angaben in UTC.

Stunden-Summe (RW)

24-Stunden-Summe (SF)

Quelle: DWD

Aktuelles Niederschlagsradar Deutschland

Radarvorhersage für die kommenden 2 Stunden

Niederschlagsradar Deutschland Archiv

Niederschlagsmengen in Deutschland (12-stündig)

Aufsummierte Niederschlagsmengen der letzten 5 Tage

Informationen zu den Pegelständen von Flüssen in Deutschland

Nach oben

Wetterwarnungen
  • Wetterwarnungen Deutschland
    • Wetterwarnung
    • Markantes Wetter
    • Unwetterwarnung
    • Extremes Unwetter
    • UV/Hitzewarnung
    • keine Warnung
    • Vorwarnung Unwetter

Warnungen Deutschland

Aktuelle Unwetter-Warnungen

Niederschlagsradar

Niederschlagsradar der Region

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.