Anzeige

Aktuelles Wetter in Deutschland

Die Karte zeigt die aktuellen Messwerte an deutschen Wetterstationen. Durch Klick auf die Button kann man sich die verschiedenen Wetterparameter wie Temperatur, Druck oder Sonnenscheindauer anzeigen lassen. Die Werte werden stündlich erneuert.

Temperatur in Grad Celsius

Sonntag, 19.09.2021 um 02:00 Uhr

Aktuelle Beobachtungen

Interessante Fakten, die Sie über das Wetter wissen sollten!

Für die meisten von uns ist Wetter eine ganz einfache Sache. Wir schauen aus dem Fenster und sehen, wie der Tag aussehen wird. Das Wetter beeinflusst aber nicht nur unsere Art wie wir uns kleiden und unser Leben auf die Wetter Konditionen ausrichten. Wetter ist nicht einfach ein vorgegebener Zustand der Atmosphäre, er wird von Luftdruck, Temperatur und Feuchtigkeit beeinflusst. Es gibt aber noch einige Fakten über das Wetter, die interessant und vielleicht sogar wichtig sind.

Ein wichtiger Aspekt des Wetters ist, dass er zu großen Schäden führen kann. Es ist aber nicht nur für materielle Schaden verantwortlich, es kommen durchschnittlich 100.000 Menschen im Jahr durch wetterbedingte Unfälle ums Leben. Es wird angeraten sich bei schlechtem Wetter nur im Haus aufzuhalten und die Zeit mit Hobbies oder einem Spiel im Duelz Casino zu verbringen, bis sich das Wetter wieder beruhigt hat. Dazu kommt noch, dass mehr als 8,6 Millionen Blitze täglich einschlagen, die auch katastrophale Schäden verursachen können. Interessant ist, dass wir den Blitz sehen, bevor wir den Donner hören können. Der Grund dafür ist, dass die Schallgeschwindigkeit in der Luft langsamer ist, als die Lichtgeschwindigkeit.

Bild von Greg Bierer auf Pixabay

Um die Gewalt von Blitzen zu verstehen, wenn der Blitz in der Erde einschlägt, entsteht eine Hitze, die größer ist als auf der Sonne. Wenn ein Blitz einschlägt, kann eine Temperatur von über 30.000 °C entstehen, das ist fünfmal heißer als die Sonne. Erstaunlich ist, dass die Blitze oft am selben Ort einschlagen. Das trifft natürlich besonders dann zu, wenn es sich um hohe, spitze und isolierte Objekte handelt. Ein Beispiel dafür, im Empire State Building schlägt durchschnittlich 32-mal im Jahr ein Blitz ein.

Wetter ist auch für hohe Temperaturen zuständig. Die höchste bis jetzt gemessene Temperatur wurde im kalifornischen Death Valley gemessen. Am 10. Juli 1913 wurde auf der Green Land Ranch eine Temperatur von 56,7 °C gemessen. Die niedrigste Temperatur wurde am 23. Juli 1983 in Rostock, in der Antarktis wütete über 30 Stunden lang ein Sturm bei dem eine Temperatur von -89,2 °C gemessen wurde. Wenn sie es sonnig mögen, dann ist die Stadt Yuma in Arizona besonders geeignet dafür. Sie erhält jedes Jahr über 4000 Sonnenstunden, was die Stadt zu dem sonnigsten Ort auf der Welt macht.

Ein anderer Wetterfaktor, der unser tägliches Leben beeinflusst, ist der Wind. Der windigste Ort der Welt ist Cape Denison in der Ostantarktis. Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit beträgt dort 153 km/h. Sehr starker Wind wird oft von Hurrikanen oder Taifunen erzeugt. Der am längsten andauernde Taifun, der jemals aufgezeichnet wurde, traf im September 2017 die karibischen Inselnationen Kuba, die Bahamas und Teile von Florida. Dieser Taifun entwickelte Windgeschwindigkeiten bis zu 298 Stundenkilometer und wütete über 37 Stunden lang. Ein interessanter Fakt zu Hurrikans, Sie können bis zu 6 m Wasser an Land schieben. In den amerikanischen Everglades haben sie zu einem Rückgang der Population von Waschbären und von Opossums um 99 % geführt. Einige Arten von Kaninchen und Füchsen sind sogar komplett ausgestorben.

Ein weiterer interessanter Faktor ist die Temperatur. Generell wird angenommen, dass ein Planet, desto weiter entfernt er von der Sonne ist, auch niedriger Temperatur hat. Aufgrund dessen müsste der Mars eigentlich viel niedrigere Temperaturen aufweisen, als die Erde. Tatsächlich kann die Oberflächentemperatur des Mars bis zu 20° betragen und an den Polen können Temperaturen von bis zu -153 °C entstehen.

Nach oben

©WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten.